WALK OF FAME ERFURT / Diskurs
Kapitel Konzepte / chapter concepts

Meinungen / Diskurs / Forum

 

05.05.2016
Statement
Thomas Nicolai /
ERFURTER
STERNE
KOMITEE

Liebe Erfurter, liebe Freunde,
als Moderator dieses Forums (ich hoffe diese Funktion eines Tages abgeben zu dürfen) habe ich das erste Wort.

Am 21. April ist mein geliebter Freund und langjähriger Weggefährte, der bekannte Erfurter Schauspieler Reinhard Friedrich von uns gegangen.
Sie wissen, wie schnelllebig die Zeit ist, in der wir leben. So müssen wir denn befürchten, dass die Erinnerung an unseren Freund und sein schauspielerisches Wirken in unserer Stadt nicht von langer Dauer sein wird.

Erfurt, die Stadt ohne Prominente? (wie es Reinald Grebe formuliert hat)
Man wird unsere Stadt Erfurt nicht als Kulturstandort wahrnehmen (schon gar nicht
als ebenbürtig anerkennen), wenn wir uns selbst nicht wahrnehmen!

Nur wenn wir die Erinnerung an unsere "Local Heroes" wach halten, werden wir
für uns selbst wie für die anderen Konturen gewinnen.

Das kollektive Gedächtnis unserer Stadt braucht Leitbilder,
lassen Sie uns Kulturgeschichte schreiben!
.


Ich freue mich auf Ihre Diskussionsbeiträge!

Kommentare
(umgekehrte Chronologie, aktuelle Ereignisse zuerst)


Datum


Name, Wohnort


Text

07.03.2017
Peter F. Wenzl
/ Berlin
Reinhard Friedrich -
mein Jugendfreund kam von ganz unten und kämpfte sich nach oben -
ein großartiger Theater-Schauspieler.
01.12.2016
Wulf Pirk
/ Erfurt
Hallo Nico,
mein Beweggrund, Deine Aktion zu unterstützen, ist natürlich diese super Idee, dass
durch diesen Stern Personen, die viel für Erfurt geleistet haben, nicht so schnell vergessen
werden. Und natürlich mein persönliches Verhältniss (hauptsächlich bedingt durch unser
wöchentliches gemeinsames Fußballspielen) zu Reinhardt, weil ich denke, dass er es
einfach verdient hat, dass ihm diese Ehre zuteil wird.
05.07.2016
Christel Fiedler
/ Erfurt
Meine kleine Spende ist für die gute Idee und die gute Sache. Ich möchte dazu
beitragen und mithelfen, dass ehemalige Erfurter Künstler und Kunsthandwerker
in guter Erinnerung bleiben, also niemals vergessen werden, ebenso ihre Werke
und ihre Darstellungen.
22.06.2016
Sandra
Mühlenberend
/ Weimar
Da wir nun zwar wieder in der Nähe wohnen, der Alltag aber einen Besuch bisher
verhinderte, auf diesem Weg eine kleine Unterstützung deiner Projekte und einen
allerliebsten Gruß!
17.06.2016
Nominierung
ERFURTER
STERNE
KOMITEE

Lieber Gunther LERZ,
wir stimmen Dir einhellig zu, der international bekannte Maler und Grafiker Alfred Traugott
Mörstedt
verdient als einer der Ersten einen ERFURTER STERN.
Alfred Mörstedt erfüllt selbstverständlich alle Voraussetzungen zur Nominierung.
...  
hier weiterlesen
11.06.2016
Vorschlag zur
Nominierung
Gunther LERZ
/ Erfurt
Liebes STERNE KOMITEE,
nun muss ich doch endlich mal eine Lanze für unsere eigene Zunft, die bildenden
Künstler, brechen. Unter den ersten ERFURTER STERNEN sollte einer der wichtigsten
Künstler in unserer Stadt nicht unerwähnt bleiben!
Die Rede ist von unserem hochverehrten ehemaligen Kollegen und Vorreiter Alfred
Traugott Mörstedt
- der sein ganzes Leben in unserer Stadt verbracht und sehr viel zum
Ruhm unserer Stadt beigetragen hat.
Möre (so nennen wir ihn unter Kollegen) ist erst 2005, also noch in diesem Jahrhundert
gestorben, ein guter Kandidat für einen STERN. Mörstedt ist einer unserer ganz Großen!
15.06.2016
Anne und Frank
Palmowski
/ Erfurt
Hallo Herr Nicolai, wir freuen uns, dass Ihr Projekt wächst! Bitte verwenden Sie unsere
Spende für den Stern von Jürgen Degenhardt.
Mit dem Musical "Mein Freund Bunbury", für das er die Liedtexte schrieb, verbinden wir
viele schöne Erinnerungen. Bis zur nächsten Nominierung. Mit freundlichen Grüßen
14.06.2016
Nominierung
ERFURTER
STERNE
KOMITEE

Sehr geehrter Herr Palmowski,
entschuldigen Sie bitte, dass wir uns jetzt erst bei Ihnen melden! Wir freuen uns, dass Sie
unsere Idee der ERFURTER STERNE spannend finden und danken Ihnen sehr für den Hinweis
auf den Erfurter Liedtexter, Schauspieler und Regisseur Jürgen Degenhardt.
Um ehrlich zu sein, wir haben Ihren Vorschlag mit dem bekannteren Liedermacher Franz Josef
Degenhardt verwechselt. Jetzt, wo wir uns etwas gründlicher informiert haben, erscheint uns
Ihr Vorschlag doch sehr plausibel...  
hier weiterlesen
02.06.2016
Vorschlag zur
Nominierung
Frank Palmowski
/ Erfurt
Ich finde die Idee spannend und würde sie natürlich nicht nur auf das Schauspieltheater
beziehen. Auch ein deutscher Liedtexter, Schauspieler, Regisseur, Buchautor und
erfolgreicher Musical-Autor wie Jürgen Degenhardt wäre sicher eines solchen "Sternes"
würdig.
12.06.2016
Anne Palmowski
/ Erfurt
Sehr geehrter Herr Nicolai,
Ihre Idee eines Erfurter Walk of Fame gefällt mir sehr gut. Bitte teilen Sie meine Spende
auf die beiden Sterne für Maggy Domschke und Reinhard Friedrich auf.
Herzlichen Dank und weiterhin viel Erfolg! Mit freundlichen Grüßen
10.06.2016
Statement
ERFURTER
STERNE
KOMITEE

Liebe Freunde der russischen Blasmusik,
wer immer noch ein Problem mit dem Begriff „WALK OF FAME“ hat - frisch aufgespielt und
aufgemerkt!
Der Terminus „WALK OF FAME“ (WOF) ist eine allgemeine Sammelbezeichnung für einen
Erinnerungsort mit im Boden eingelassenen Gedenksteinen - also immer so schlicht bzw. so
glamourös, wie der Hausherr es vorsieht.
Es ist keine einfallslose 1:1-Hollywood-Kopie, mitnichten!
Obwohl man sich durchaus an das berühmte Hollywood-Original anlehnt (als Zitat), hat jeder
WOF sein ganz spezielles, lokales Kolorit...  
hier weiterlesen
06.06.2016
Martin Nauhaus
/ Westhausen
b. Gotha
Lieber Nico,
nun, wo Deine Idee Wirklichkeit zu werden scheint, will ich mich doch einmal in den
Diskurs einmischen. Ich wünsche Dir von ganzem Herzen Erfolg mit diesem Projekt
(Dein Name wird mit den Erfurter Sternen verbunden sein und bleiben), wie ich Dir für
jedes Deiner Vorhaben Glück und Erfolg wünsche.
Aber: ich werde es weder finanziell noch mit Worten unterstützen, weil ich nicht
überzeugt davon bin. ...   hier weiterlesen
23.05.2016
Benjamin Hoff
/ Thüringer Minister
für Kultur
Sehr geehrter Herr Nicolai
für Ihr Schreiben möchte ich Ihnen ebenso wie Herr Ministerpräsident Ramelow danken, dem Sie ein inhaltsgleiches haben zukommen lassen und der mich gebeten hat, Ihnen der Einfachheit halber zu antworten. ...   hier weiterlesen
01.06.2016
Michael Paak
/ Stadtverwaltung
Erfurt
Sehr geehrter Herr Nicolai,
durch den Artikel aufmerksam geworden steht die Frage nach den Standorten:
dezentral/zentral im Altstadtgebiet oder zentral auf z. B. der "langen Magdeburger Allee"
als Pilgerort und nicht im überfrachteten ...   hier weiterlesen
01.06.2016
Peter Peterknecht
/ Erfurt
Reinhard Friedrich hat oft meinen Lebensweg gekreuzt. Als Vorleser beim Erfurter Literaturverein, als Schauspieler auf Erfurter Bühnen, als Buchleser bei uns im Laden, auf der Straße als Mensch.
Ich halte die Idee des Walk of Fame in und für Erfurt ...   hier weiterlesen
19.05.2016
Antwortmail
Statement
Thomas Nicolai /
ERFURTER
STERNE
KOMITEE

Sehr geehrter Herr Knoblich,
ich habe heute Ihren Brief im Briefkasten gefunden. Danke für das positive Feedback und Ihre konstruktiven Einwände! Ich freue mich über den allmählich einsetzenden Diskurs - darum geht es ja eigentlich. Wir Erfurter können und müssen über alles offen reden, ...  
hier weiterlesen
12.05.2016
Brief
T. Knoblich
/ Erfurter
Kulturdirektor
Sehr geehrter Herr Nicolai,
haben Sie herzlichen Dank für Ihr Schreiben vom 8. Mai und Ihre Initiative "Walk of Fame Erfurt", die ich mit Interesse aufgenommen habe, einschließlich Ihres Internetautritts im Aufbau. Ich finde es eine gute Idee, die Kreativen dieser Stadt über ihren Tod hinaus ...   hier weiterlesen
11.05.2016
Anfrage /
Antwort
CDU-Fraktion
Erfurter Stadtrat /
Erfurter OB
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Bausewein,
am 10. Mai 2016 erreichte die Fraktionen der Brief einer Initiative „Walk of Fame Erfurt“. Ziel dieser Initiative ist es, ebenso einen solchen „Walk of Fame“ für verdiente Erfurter Künstlerinnen und Künstler zu errichten, damit die Erinnerung an diese nicht verblasst. Vor diesem Hintergrund bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen: ...   hier weiterlesen
16.05.2016
C. Teubert
/ Erfurt
Liebe Initiatoren,
die Idee finde ich so wunderbar, dass ich spontan etwas zum Gelingen beitragen möchte. Viel Erfolg! Herzliche Grüße
16.05.2016 Statement
ERFURTER
STERNE
KOMITEE

Lieber Torsten,
auch eine schöne Idee, die Du vorschlägst! (Namensplaketten an den Theatersesseln etc.) Jedoch geht unsere Initiative einen Schritt weiter.
Es ist eine kulturpolitische Aktion und soll nach und nach erst die öffentliche Wahrnehmung dann das allgemeine Kulturverständnis der Erfurter verändern.

Es reicht nicht, die Namen der verstorbenen Stadtschauspieler im Theater zu verstecken, wir müssen ins kollektive Unterbewusstsein der gesamten Erfurter Bürgerschaft vordringen!
Die Theaterbesucher haben schon ein großes Interesse an ihrer städtischen Kulturszene - jedoch ist das nur eine Minderheit!
Unser Ziel ist es, auf lange Sicht eine kulturelle Identität der Bürger in unserer Stadt zu erzeugen, die eng mit ihrer eigenen Künstlerszene verbunden ist.
Liebe Grüße nach Nürnberg
16.05.2016
Torsten Vogelsberg
/ Nürnberg
Lieber Künstler, ich bin überrascht und a weng nachdenklich.
Wir, die darstellenden Künstler, sind nun einmal vergessen, wenn für uns der Schlussapplaus verklungen, und unser letzter Vorhang gefallen ist. Wir hinterlassen in der Regel keine bleibenden Skulpturen, sondern leben die Kunst des Augenblicks ...   hier weiterlesen
10.05.2016
Thomas Nicolai
/ ESK
Hallo K., das sind Fragen, über die man nachdenken/reden sollte!
Werde meine Meinung dazu in Kürze zur Diskussion stellen, bin gerade in Eile.
Liebe Grüße P.S.: Ist für das kulturelle Image unserer Stadt (nach innen und nach außen) - so wie es ist, ist es äußerst unbefriedigend! Ich hofffe, wir haben eine Perspektive, die Guten sollten bleiben!
10.05.2016
K.
/ Erfurt
Dein Brief hat mich im Büro mittlerweile erreicht. Danke für Dein Vertrauen in meine Person, allerdings gebe ich ehrlich zu, dass ich Deiner Idee eher skeptisch gegenüber stehe. Das fängt schon bei der Wahl des Ortes an, dann mag ich es nicht, mit Füßen auf Namen herumzutreten.
Und dann steht für mich die Frage: Wollen die zu ehrenden ...   hier weiterlesen
08.05.2016
Heidi Winkler
/ Erfurt
Hallo Nico, ich kenne Reinhard nicht nur über die Vorstellung, sondern vor und auf, hinter und nach der Bühne. Er war mir ein verehrter Künstler und geschätzter Mensch.
Mir gefällt Dein Projekt, auch abgesehen von Reinhard. Mein Herz gehört noch immer dem Theater (von damals). Deshalb werde ich es weitertragen.
Liebe Grüße
05.05.2016
Monique Neumanova
/ Berlin
Super! Nico Respekt! Ich finde es so toll! Deshalb wohne ich nicht mehr in Erfurt.
Ich drücke dir alle Daumen mit deiner wunderbaren Kunst und mit deinen vielen tollen Ideen und deinem Enthusiasmus! Warum auch nur in Hollywood und Berlin, Sterne für Lebende und Lichtlebende?